15.04.2016 / Presse, Wind, Unternehmen

„Ein Gewinn für Mensch und Natur“

juwi, Ortsgemeinde Eich und Landkreis unterzeichnen Leuchtturmprojekt für die Region / juwi trägt Kosten der Ausgleichsmaßnahme für Windprojekte in Höhe von rund einer Million Euro.

Die Umgestaltung des bei Naturliebhabern und Badegästen beliebten Altrheinsees hat eine weitere Hürde genommen.

Eich am See
Gute Laune bei allen Projektbeteiligten (v.l.n.r.): Fred Jung, Vorstand der juwi-Gruppe, Thomas Broschek, Geschäftsführer der juwi Energieprojekte GmbH, Maximilian Abstein, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Eich, Landrat Ernst Walter Görisch und Ortsbürgermeister Klaus Willius am künftigen Badestrand des Eicher Sees.

Nachdem der Eicher Ortsgemeinderat im Februar dieses Jahres das von juwi, der Gemeinde und dem Landkreis Alzey-Worms erarbeitete Konzept genehmigte, unterzeichneten die drei Vertragspartner heute den 31 Seiten umfassenden „Vertrag zur Übernahme von Kompensationsmaßnahmen im Gebiet der Ortsgemeinde Eich“. Gemeinsam würdigten sie die Neugestaltung des Gewässers als Gewinn für die Menschen der Region und die heimische Tier- und Pflanzenwelt.

Das Konzept sieht vor, den jetzigen Badestrand aus dem Vogelschutzgebiet herauszunehmen und auf das brachliegende ehemalige Gelände eines Kieswerks, zu verlagern. juwi baut zudem neue Sanitäranlagen und schafft entsprechende Feuerwehrzufahrten. Durch die Verlegung des Badestrandes erweitert sich auch die nutzbare Angelfläche. Die Kosten von rund einer Million Euro trägt das Wörrstädter Unternehmen – als Kompensationsmaßnahme für den Eingriff in Natur- und Landschaftsbild, der beim der Windparks Erbes-Büdesheim, Flonheim und Schornsheim im Landkreis Alzey-Worms entstanden ist.

„Wir freuen uns, den Menschen der Region nach Abschluss der Ausgleichsmaßnahme ein rundum erneuertes Naherholungsgebiet überreichen zu können, das den Belangen des Naturschutzes und der Badegäste gerecht wird“, so juwi-Vorstand Fred Jung. „Das Projekt zeigt sehr schön, dass sich Umweltschutz und Tourismus nicht ausschließen müssen, sondern vielmehr zwei Seiten der selben Medaille sein können.“

Ernst Walter Görisch, Landrat des Kreises Alzey-Worms, sieht in dem Projekt großes Potential für die Verbandsgemeinde: „Das Projekt besitzt Leuchtturmcharakter weit über den Landkreis hinaus, denn allen Beteiligten ist es gelungen, viele Komponenten zusammenzuführen, Synergien zu nutzen und neue Wege zu gehen. So bieten zum Beispiel der neu entwickelte Altrheinsee-Erlebnispfad und die noch zu errichtenden Aussichtsplattformen der Verbandsgemeinde Eich eine wunderbare Gelegenheit, Freizeitgestaltung und Naturerlebnis zusammenzuführen."

Auch Ortsbürgermeister Klaus Willius zeigt sich zufrieden: „Für die Gemeinde Eich ist die Umsetzung des Projektes ein wichtiges und zukunftsweisendes Zeichen. Es schützt unsere wertvolle Flora und Fauna der Altrheinlandschaft und fördert gleichzeitig den sanften Tourismus.“

Mit der Verlegung des Badestrandes und der Renaturierung des alten Strandabschnittes soll im Herbst begonnen werden.


Back to list

More topics

Presse Wind Unternehmen

Ansprechpartner

Felix Wächter, Pressesprecher der juwi-Gruppe

Felix Wächter
Pressesprecher

Call now
E-Mail


Downloads

Vertragsunterzeichnung_Eich__NXPowerLite_.jpg

Download


Newest article

South Africa: juwi to construct and operate 250 MW solar PV in REIPPPP Round 4 projects

Construction will commence at Droogfontein 2 in Q3 2018, at Bokamoso in Q4 2018 and at Waterloo in... more

Shinichi Kato becomes Managing Director of juwi Nippon Energy KK

Juwi starts project development activities in Japan with a new company. more


Subscribe as RSS feeds