04.05.2016 / Wind, Presse

Windenergie mit Weitblick:Info-Wanderweg am Schimmelkopf

Windpark Weiskirchen
Der Windpark Weiskirchen: Vier Enercon E-115 produzieren Ökostrom für mehr als 13.000 Haushalte.

Der Naturpark Saar-Hunsrück ist unter Naturfreunden und Wanderern längst kein Geheimtipp mehr. Schnell hat sich herumgesprochen, dass es auf dem Schimmelkopf oberhalb von Weiskirchen herrliche Ausblicke über den gesamten Hunsrück und das Dreiländereck gibt. Seit heute können Naturliebhaber zusätzlich allerhand Wissenswertes über den angrenzenden Windpark erfahren. Die sechs von juwi gespendeten Hinweistafeln vermitteln zahlreiche Fakten zur Windenergie sowie zu den Themen Umwelt, Natur und Tourismus in der Region. Landesumweltminister Reinhold Jost weihte den Windenergie-Infoweg heute offiziell ein.

„Der Info-Wanderweg entlang des Windparks Weiskirchen zeigt, dass Tourismus und Windenergie sich nicht ausschließen, sondern vielmehr positiv ergänzen. Dieser Lehrpfad leistet einen wertvollen Beitrag zur Steigerung der Akzeptanz von Windenergie im Land“, so Reinhold Jost, Minister für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlandes. „Der neue Wanderweg wird einen festen Platz im touristischen Angebot der Region finden.“

Werner Hero, Bürgermeister der Gemeinde Weiskirchen und Aufsichtsratsvorsitzender der Hochwald-Touristik GmbH, ergänzt: „Der neue Wanderweg fügt sich nahtlos ein in unser gut ausgebautes bestehendes Wanderwegnetz. Wir freuen uns, über ein weiteres touristisches Highlight im Naturpark Saar-Hunsrück.“

Die Eröffnung des Infopfades ist auch für den Geschäftsführer der juwi Energieprojekte GmbH, Thomas Broschek, ein Grund zur Freude. Die Projektentwicklungsgesellschaft der juwi-Gruppe mit Sitz in Wörrstadt bei Mainz, hat den Windpark auf dem zweit höchsten Berg des Saarlandes geplant und gebaut: „Energiewende und Naturschutz sind zwei Seiten der gleichen Medaille und gehen bei allen unseren Projekten stets Hand in Hand. Das zeigt sich hier in Weiskirchen in besonderer Weise. Wir freuen uns sehr, mit den Infotafeln allen interessierten Wanderern spannende Einblicke in das Thema Windenergie bieten zu können.“

Im April 2015 hat juwi den Windpark Weiskirchen/Schimmelkopf an der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz ans Netz gebracht. Seit dem produzieren die vier Windräder des Typs Enercon E-115 jährlich mehr als 36 Millionen Kilowattstunden sauberen Ökostrom. Das reicht aus, um rund 13.000 Haushalte der Region mit Strom zu versorgen.


Back to list

More topics

Wind Presse

Ansprechpartner

Felix Wächter, Pressesprecher der juwi-Gruppe

Felix Wächter
Pressesprecher

Call back
E-Mail


Newest article

Shinichi Kato becomes Managing Director of juwi Nippon Energy KK

Juwi starts project development activities in Japan with a new company. more

juwi completes 135 Megawatt Solar Park in India

Biggest single project in the company’s history / Project confirms status as one of the top global... more


Subscribe as RSS feeds